Sie sind nicht angemeldet.

Hauptmenü

Noch keinen Ingame-Account?

Dann erstelle ihn hier: Erstellung

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Realm

Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bigfammily - kostenloser WoW Privat Server. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Trikolix

Fortgeschrittener

  • »Trikolix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 320

Beruf: Schüler

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Juli 2012, 09:57

Große Horde Gilde

An alle die vorhaben auf dem TBC-Server Horde zu spielen:

Wie wäre es, wenn mal nicht, die ganzen alten Gilden mit ihren eingefleischten Mitgliedern dort wieder ihre eigenen kleinen Gilden aufmachen würden, die dann unter dem alten System laufen?
Sondern wie wäre es, wenn wir einfach eine große Gilde machen, die komplett neu anfängt. Damit meine ich, dass vorallem keine Raidsysteme wie zum Beispiel DKP Punkte übernommen werden.

Wir könnten dann vielleicht eher, auch wenn auf dem Server ansich nicht sehr viel los sein söllte mal einen Raid angehen, oder auchmal mit der Gilde in den BG gehen.

Mir geht es hier jetzt weniger darum, selber eine Gildenmonopol zu schaffen, mir geht es mehr darum, dass die Horde mal wieder zusammenarbeitet und gemeinsam den Content umpflügt, anstatt immer stundenlang nach Spielern zu suchen, da jede Gilde ein paar Spieler zu wenig hat um einen Gildeninternen Raid zu starten.

Diese Gilde sollte einen Namen bekommen, denn es auf Wotlk noch nicht gab und auch nicht die gleichen Leader von derzeitigen Hordegilden.

Was haltet ihr von der Idee einer großen gemeinschafltichen Horde Gilde??? (Ich bin auf Kritik vorbereitet)

Trikolix

Fortgeschrittener

  • »Trikolix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 320

Beruf: Schüler

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juli 2012, 10:01

Man könnte sich außerdem jetztschonmal über Klassen und Berufe absprechen, damit dann nicht 30 Palas auf 1 Krieger rumlaufen?

Mesias

Bigfammily 2.0

Beiträge: 350

Wohnort: Leipzig

Beruf: Student

Danksagungen: 306

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Juli 2012, 11:20

aber was willste denn machen wenn person x person y ankotzt und die nicht zusammen wollen, da läuft das doch auch wieder auseinander..so wirds nunmal auch kommen^^

zumalja jetzt schon feststeht, dass mehrere Gilden aufn tbc vertreten sein werden..

Thesares

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juli 2012, 11:25

Klingt auf jedenfall nach einer interessanten Idee.
Ein wenig Abwechslung, statt dem gleichen Trott würde sicher gut tun.
Mir würde es noch sehr dabei zusagen, wenn auf Guide's und anderen Erleichterungen verzichtet würde, um der jungen TBC-Zeit nochmal zu begegnen aber das bleibt wohl eher ein Traum.
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.

-George Orwell-

Duriel

Profi

Beiträge: 814

Danksagungen: 170

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Juli 2012, 15:26

DBZ.
Bin weg, viel Spass, war ne schöne Zeit!


see ya :
http://www.youtube.com/watch?v=e7bxXjQL3cY&feature=related

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gargos, Dalgo

Trikolix

Fortgeschrittener

  • »Trikolix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 320

Beruf: Schüler

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Juli 2012, 15:40

DBZ=?

deathdealer

Bigfammily 2.0

Beiträge: 410

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Juli 2012, 15:56

kleine gilde is doch viel schöner^^
wo jeder jeden kennt und ein netter umgang deswegen herrscht.
wenn mal mehr leute gebraucht werden z.b. für raids tut man sich halt zusammen
funktioniert ja ganz gut auf dem wotlk server (auch ohne stundenlanges suchen)
und das sowohl 25er als auch 10er


是 处燃.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SkillToKill

Shey

Fortgeschrittener

Beiträge: 334

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Juli 2012, 16:23

Aber wenn ich sich alle Leute in einer Gilde zusammen tun, dann kann doch gar keiner richtig über den anderen lästern... Dann gibts gar keine Supergilde mit Penisgröße 30cm aufwärts. Wie stellste dir das vor? ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flo91810

Thesares

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. Juli 2012, 16:59

Ich vermute einfach mal, dass einfach das System der Stammgilden und ihrer Mitglieder nicht in TBC übernommen werden soll. Eine - wohl bemerkt nur eine - Supergilde wäre ziemlich eintönig. Wenn die Gruppierungen des Wotlk-Realms nicht in irgend einer Weise übernommen werden würde, sondern mit neuen Konzepten und unabhängigen "Hirachien", könnten sich viele kleine gute Gilden anstatt der wenigen Stammgilden etablieren.
Mag vielleicht etwas blauäugig scheinen aber es wäre doch super, wenn viele kleine Gilden sich abwechseln und gemischt mit anderen kleineren Gilden in den Raids wiederfinden. -- Der Gedankengang ist entstanden, durch die Überlegung, das Stammgilden 3-4mal BT durch machen und dann die Luft raus ist. -- So wäre es in gewisser Weise gewährleißtet das BT auch öfters geraidet werden würde, weil die Gilden mehr oder weniger Random zusammen treffen und sich nicht im Loot auf einander immer Abstimmen können.

Das wäre zwar entgegen des Vorschlages des Threadverfassers aber ich denke, das man da umsetzten kann.

*Sry wenn ich etwas defus geschrieben habe :S *

[Nachtrag]
Der Kern meiner Aussage soll viele kleine Gilden ohne DKP-System und dem ganzen aussortieren ermöglichen und lang anhaltenden Spielspaß in Instanzen ermöglichen.
Ich vermute mal, das einige Random-Spieler wegen dieser "Elite-Gilden" kaum eine Instanz von innen sehen die größer als 10Mann groß ist. Was dann einige von dennen und auch kleinere Gilden ohne "Sympatiepunkten" bei den besagten größeren Gilden, zum verlassen dieses Servers animiert.
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.

-George Orwell-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thesares« (18. Juli 2012, 17:08)


Beiträge: 1 533

Wohnort: Thüringen-Eisenach, Nordhausen

Beruf: lazy college senior

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Juli 2012, 17:31

Zitat

Supergilde wäre ziemlich eintönig.


Stimm ich dir zu, aber das wird es eh nicht geben. Gabs nie und wirds nie geben.

Zitat

-- Der Gedankengang ist entstanden, durch die Überlegung, das Stammgilden 3-4mal BT durch machen und dann die Luft raus ist. -- So wäre es in gewisser Weise gewährleißtet das BT auch öfters geraidet werden würde, weil die Gilden mehr oder weniger Random zusammen treffen und sich nicht im Loot auf einander immer Abstimmen können.


Das mag klappen wenn alle einen guten Equipstand haben. Für den Anfang wird jede Gilde darauf bedacht sein, möglichst alle Drops etc innerhalb der Gilde zu verteilen.
Ist auch Verständlich, wenn ich ein Bier zu verschenken habe und vor mir stehen mein bester Freund und nen Kerl den ich kaum kenne. Wer bekommt den Tropfen, he?

Außerdem wurden in der Vergangenheit auch Gildenfremde Leute mitgenommen. Auch wenn das Equip äh... sagen wir pve untauglich war. ;)

Zitat

weil die Gilden mehr oder weniger Random zusammen treffen und sich nicht im Loot auf einander immer Abstimmen können.


Genau dieses Abstimmen ist wichtig - kein profi will mit ner Zusammengewürfelten Gruppe spielen, allein zwecks Klassenverteilung innerhalb des Raids. Das endet mir nem Raid mit 10 Warris, 10 DD Schamis, 1 Eule, 15 Palas etc...
Außerdem haben Stammgrps einen gewaltigen Vorteil. Ständig mit neuen Leuten in inis zu gehen, wo immer was erklärt werden muss, und die die öfters dabei sind währenddessen einschlafen. - das ist wirklich nervtötend.

Keiner Will in der Woche bis Nachts um 4 am Pc hocken.

Erstmal müssen wir abwarten wieviele Leute nach 2 Monaten noch hier sind, sicher wird es sowas wie HT geben.

Trotzdem ist eine große Gilde nunmal das beste für erfolgreiches PvE.

Alles andere ist pure utopie , augenwischerei und realitätsfern - auch wow ist kein "alle-haben-sich-lieb-land"

w4yn3

Schüler

Beiträge: 98

Beruf: Gymnasium

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. Juli 2012, 17:59

Ja muss hier auch mal drin stehen^^aber meine Meinung, obwohl ich Allianz spiele, ist die, dass ne Supergilde nicht sehr vorteilhaft ist ;)
:vote:

Marteria

Beiträge: 134

Beruf: Student

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:47

Große Gilden, vor Allem sowas wie eine gemeinschaftliche Gilde, ist nix.
Da fehlt die Konkurrenz. Und das ist es, was einen großen Teil vom Spiel ausmacht: Versuchen als erste Gilde die Bosse zu legen ect.
Zudem wird dies ein großes Chaos das ganze zu verwalten: Jeder "Trottel" wäre Mitglied und dies möchten viele, darunter ich, einfach nicht.
Wenn man jetzt als Beispiel DBZ nimmt: Dort waren die Besten der Besten der Besten drin. Man schaute, wer in das Bild der Gilde gepasst hat und hat gezielt diesen Spiele geworben. So wurde es nicht überschwemmt und so konnte diese Gilde viele Horde, und sogar Server-Firstkills, hinlegen.

DBZ.
Nein, bei Dbz war nicht jeder^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gargos

Thesares

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. Juli 2012, 21:09

Sicher, eine Supergilde ist nicht die beste Lösung, wenn sie überhaupt eine ist.
Was mich zumindest brennend interessieren würde ist, ob die Gildensysteme oder besser gesagt sich soetwas wie HT ( jemand hatte die Güte mich darüber auf zu klären/Thx ) auf dem TBC-Realm an bahnt oder doch noch Mut zur Veränderung zeigt und das aussortieren von Spielern vergessen wird.
Vielleicht kann da ja mal ein Zuständiger dazu Stellung nehmen.
Ich möchte soetws wie HT oder den (wohl existenten) Gegenpart auf Seiten der Allianz nicht verteufeln aber es ist in meinen Augen in keinster Sicht fair, wenn Spieler aufgrund ihres Equipment's, ihrer Skillung oder ihrer Einstellung ausgegrenzt werden !
Natürlich soll es einen Konkurrenzkampf geben aber warum nicht im kleinen Stil ? Ohne das ein Spieler wegen irgendwelchen Lapalien fürchten muss, aus seiner Gilde oder dem Bündniss gekickt zu werden. Wer jetzt mit dem Argument kommen will, das ich rum fantasiere oder auf eine "heile Welt" hin arbeite, dem sei gesagt, dass das möglicherweise zutreffen mag aber was kann man dabei schon mehr verlieren als Zeit und belanglose Erfolge ? Wenn die Schirmherren sich auf mein gesagtes ein Ei pellen, dann ist das eben so aber dann ändert sich da auch nichts dran und außer ein paar Wochen "Yeah"-Effekt bis alle equipt sind, gibts dann nur wieder das "Chillen" in Shattrath, Og oder Sw. Wenn sich das gesagte aber mal jemand zu Herzen nimmt, kann man auf einen fairen und ausdauernden Konkorrenzkampf sowie lang anhaltenden Spielspaß hinarbeiten.
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.

-George Orwell-

Beiträge: 134

Beruf: Student

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. Juli 2012, 21:41

Zu dem muss natürlich gesagt werden, dass es viele gibt, die nicht in Og / Shatt chillen. Die wollen ihre schnellen Runs, Movement und nette Ts Gespräche. Punkt! Für mehr ist keine Zeit. Dazu gehöre ich auch. Und er geht ja nur zweitrangig um das Eqipment, sobald halt eqippt wurde, macht man das auch nur wegen Movement und co. Es macht zwar sehr viel Spaß sich an etwas hinzuarbeiten, jedoch nicht in einem Stil, wie ich es damals, von einem Bündnis, dessen Name ich nicht erwähnen werde, gesehen habe. War bei ihren Illi-Trys dabei und viele begriffen einfachste "Instruktionen" nicht, weswegen es auch immer an der selben Stelle zum Wipe führte. Wenn es an sowas hapert, dann sollte ein Ausschlussverfahren möglich sein. Letztendlich hatte dieses Bündnis doch auch Erfolge eingefahren.
Ich bin nun auch kein Feind großer Gilden und Bündnissen: Oft ist man auf andere Leute angewiesen, die eben nicht in der eigenen Gilde sind, die oft jedoch oft Können zeigen. Deshalb ist es wichtig auf mit anderen zu kooperieren und Kompromisse eingehen, jedoch nicht die Belange der eigenen Gilde in den Schatten zu stellen.

Atøm

Profi

Beiträge: 1 173

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. Juli 2012, 21:46

Es sollte einfach beides geben. Die Frage ist nur ob es genügend Spieler gibt, aber das wird sich erst nach 1-2 Monaten
herauskristallisieren.
Fressmonster Schamane (Enh)
Runaway Schamane (Enh)
Burned Priester (Disc/Sp)
Cazadør Schurke (Muti/Sub)
Rasgat
Jäger (MM/SV)

Thesares

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. Juli 2012, 21:51

Ich bin gespannt ;) Es wäre nur sehr schade, wenn alles beim alten bleibt und dadurch, wie ich bereits lesen durfte, diskussionen starten die in geflame ausarten.
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.

-George Orwell-

Beiträge: 1 086

Wohnort: Österreich Birkfeld

Beruf: HTBLA Schüler Maschinenbau/Umwelttechnik

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. Juli 2012, 21:55

die grundidee ist ja nicht schlecht aber wenn man ein bisschen darüber nachdenkt kommt man darauf das es nicht funktionieren kann, wie gesagt nicht alle sind so freundlich wie der eine^^

im großen und ganzen wird der SNG dann zum Gildenchat und umgehkehrt




kleine gilde is doch viel schöner^^
wo jeder jeden kennt und ein netter umgang deswegen herrscht.
wenn mal mehr leute gebraucht werden z.b. für raids tut man sich halt zusammen
funktioniert ja ganz gut auf dem wotlk server (auch ohne stundenlanges suchen)
und das sowohl 25er als auch 10er



seh ich ganz genau so und bei uns wurde es auch so praktiziert und es gab keine probleme
immer lustig wenn ein paar frische leute bei nahezu gildenraids dabei sind, die bringen wieder etwas feuer in die runde^^

Trikolix

Fortgeschrittener

  • »Trikolix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 320

Beruf: Schüler

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Juli 2012, 14:25

ja da habt ihr vielleicht recht, hab ich mir nicht ganz so genau bedacht. (liegt vllt auch daran, dass ich bs jetzt auf Bigfammily noch nie jemanden getroffen hab, mit dem ich nicht klar kam ;)

Meine Hauptidee war halt eine Gilde die PVP und PVE macht und genug Mitglieder hat um vielleicht auch mal 2 Raids zusammen zu bekommen, wo dann halt nicht immer nur genau die gleichen zsm raiden.
Außerdem könnte manmit einer großen Gilde auch eher spontan mal was anstellen und sich gut gegenseitg unterstützen, wie z.B. mit Berufen.

Aber so kann ich ja mal fragen ob wer Bock hat mit mir ne chillige Gilde zu machen?

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Gilde, groß, Horde

Counter:

Klicks heute: 26 795 | Klicks gestern: 49 265 | Klicks gesamt: 119 306 955 l | Klicks Tagesrekord: 948 333 | Klicks pro Tag: 47 556,25 | Alter (in Tagen): 2 508,75 | Gezählt seit: 7. November 2011, 18:15